Herzlich Willkommen beim SV Lok Blankenburg 1949 e.V.  Abteilung Tennis.


Lok Oldies Erfolge im Kreis- und Ortsderby

Nach einer längeren Wettkampfpause starteten die Herren 65+ in der Landesliga im Kreisderby auswärts gegen die 2.Vertretung des TC wernigerode und im Ortsderby gegen den Blankenburger TC mit zwei 5:1 Erfolgen in die Saison.
Im Spiel gegen Wernigerode setzten sich Peter Kleefeld im 1.Einzel gegen Jürgen Stenzel und Michael Ecke im 4.Einzel gegen Martin Baumgarten jeweils mit 6:0,6:0 eindeutig klar durch. Eine interessante und abwechslungsreiche Auseinandersetzung gab es im 2.Einzel zwischen Volker Brescher und Conny Scharfenberg. Nach zwei ausgeblichenen Sätzen (4:6,6:7) setzte sich der Blankenburger im Champions- Tie- Break knapp aber verdient mit 10:7 am Ende durch. Rainer Brehme siegte im 3.Einzel sicher mit 6:2,6:1 gegen Achim Stallmann. Damit war dem Lok Team der Gesamterfolg sicher.
Im 1.Doppel gewannen Stenzel/ Scharfenberg 6:4 den ersten 1.Satz gegen Kleefeld/Brescher, die den zweiten Satz dann 6:0 gewannen. Im 3.Satz war das Wernigeröder Doppel knapp mit 10:7 überlegen. Im 2.Doppel gingen Brehme/Ecke mit 6:2,6:2 gegen Stallmann/ Jürgen Lucke als sichere Sieger von der Anlage. 
Mit dem 5:1 Erfolg für die Lok Oldies gingen die Lok Spieler gut gerüstet ins Stadtderby im Heidelberg gegen den Ortsnachbarn der Vertretung vom Blankenburger TC. Bereits im 1.Einzel kam es zwischen den beiden Spitzenspielern Peter Kleefeld und Jürgen Kraus zu der erwarteten spannenden Auseinandersetzung. Beiden Spielern war die lange Wettkampfpause anzusehen, dennoch gaben beide ihr Bestens. Zunächst setzte sich Kraus im 1.Satz mit 6:3 durch, den 2.Satz gewann Kleefeld mit 6:1. Im 3.Satz blieb der Gastgeber Kleefeld im Champions- Tie-Break knapp mit 10:6 erfolgreich. In den weiteren Spielen siegte Volker Brescher gegen Lothar Dahle mit 6:0,6:2, im 3.Einzel war Rainer Brehme mit 6:2,6:3 gegen Hartmut Eichel erfolgreich und im 4.Einzel war Michael Ecke mit 6:1,6:2  gegen Udo Hartmeyer überlegen. So stand es bereits 4:0 nach den Einzeln für den Gastgeber. Im 1.Doppel verlor das Lok Doppel Brehme/Ecke gegen das routinierte BTC Doppel Jürgen Kannenberg/ Gerhard Schubert mit 2:6,2:6. Im 2.Doppel setzten sich Kleefeld/ Lothar Köppke mit 6:0,6:2 gegen Dahle/Eichel durch. Somit stehen die Lok Senioren mit zwei Siegen zum Auftakt an der Tabellenspitze Ihrer Landesliga Staffel. 



Sieg und Niederlage für Lok Seniorinnen


In der Landesliga der Damen 50+ starteten die Tennis Seniorinnen des SV Lok Blankenburg mit einem klaren Heimsieg mit 6:0 gegen die Mannschaft des TC RW Dessau in die neue Saison.
Im 1.Einzel setzte sich Christiane Köppke nach anfänglichen Problemen mit 7:6,6:0 gegen Carin Bernstein durch. Helga Boer siegte im 2.Einzel souverän mit 6:0,6:3 gegen Heike Bernstein-Kühn, ebenso Dorit Hellmuth im 3.Einzel mit 6:0,6:2 gegen Lia Schmidt. Im 4.Einzel bezwang Beate Jäschke mit zwei 6:0 Sätzen Regina Hahn klar am Ende. Das 1. Doppel Boer/Hellmuth siegte mit 6:1,6:3 gegen Bernstein-Kühn/ Hahn und Jäschke/ Elke Panzer waren im 2.Doppel mit 7:5,6:1 gegen Kirschner/ Centiny erfolgreich. Damit startete die Mannschaft um Christiane Köppke erfolgreich in die Punktspiele. 
In der Landesoberliga der Damen 40+ musste die Seniorrinnen des SV Lok eine empfindliche 0:6 Niederlage in der Altmark hinnehmen, gegen die Vertretung der SG Einheit Stendal. Die Lok Damen verloren ihre Einzelspiele alle klar mit 0:6 Sätzen. Das 1.Doppel Christiane Köppke/ Silke Schramm verlor 1:6,4:6 gegen Ricarda Hill/ Susanne Blankenfeld. Im 2.Doppel mussten Helga Boer/ Dorit Hellmuth nach guter Gegenwehr eine 1:6,5:7 Niederlage gegen Bärbel Grammig/Henning-Sobania hinnehmen. Nach diesem schmerzhaften Auftritt müssen die Lok Seniorinnen zur Kenntnis hinnehmen, dass in dieser Altersklasse der Klassenerhalt in der Landesoberliga schwer zu halten ist. 


Saisoneröffnung 2021 am 01.Mai

Liebe Freunde der gelben Filzkugel!
Am 1.Mai haben unsere fleißigen Helfer noch einmal alles gegeben und den letzten Akt in Sachen Platzinstandsetzung gemeistert. 💪💪💪😀Die Netze hängen und damit sind die Tennisplätze unterhalb der Teufelsmauer im Blankenburger Heidelberg für die Saison 2021 eröffnet. Eine offizielle Saisoneröffnung darf es wegen der Corona-Pandemie nicht geben und so werden wir einfach starten und holen den offiziellen Teil nach. 🍰🍾🍺🎾
Zunächst durften die fleißigen Unterstützer, denen großer Dank für ihr Engagement gebührt, die ersten Bälle spielen, natürlich alles unter Einhaltung der Corona Auflagen. ☝️
Ab dem 3.Mai starten wir den normalen Trainingsbetrieb. Montags und Freitag freies Training für alle. Donnerstags Mixed. Dienstag Damen, Mittwoch Herren. 
Du hast Lust auf Tennis? Dein Lieblingssport geht gerade nicht, und du suchst Ersatz?
Wir sind für dich da und freuen uns auf Dich.

Winterschlaf auf dem Heidelberg...

...aber die Vorbereitungen auf die Saison laufen bereits.

Man sagt ja, Tennis sei der weiße Sport. Und so präsentiert sich unsere Anlage auf dem Heidelberg in diesen Zeiten, wir alles andere auch, in einem weißen Kleid. Tauwetter ist angesagt und die Vorbereitungen auf die Tennissaison 2021 laufen an. Für alle Mitglieder bedeutet das, dass wir ab März die Arbeitseinsätze zur Instandsetzung der Plätze planen (Termine folgen hier) und ab Ende April je nach Wetterlage anspielen wollen. Auch hierzu geben wir Termine bekannt. Für alle sportinteressierten Nichtmitglieder bedeutet das; kommt zu uns - Tennis ist in Zeiten der Corona Pandemie nicht nur ein toller Ausgleich zur Gesunderhaltung und zum Wohlbefinden, der Tennissport ist auch erlaubt, wenn auch unter Auflagen und auch wir haben ein Hygienekonzept. Außerdem ist es der tollste Sport der Welt, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist...

Wir sehen uns bald im Heidelberg. Bis dahin erfreut euch an einem wunderschönen Video von unserem Mitglied Florian und verkürzt euch die Zeit bis zum Start in die Saison. 


Jahreshauptversammlung und Wahlen verschoben

Liebe Mitglieder, Freunde und SV Lok Interessierte.

Jedes Jahr im Februar halten wir unsere Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis ab.

In diesem Jahr finden außerdem die turnusgemäßen Wahlen der Abteilungsleitung statt.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und den damit verbundenen Einschränkungen von Treffen und Versammlungen verschieben wir sowohl die Jahreshauptversammlung, als auch die mit ihr stattfindenden Wahlen auf unbestimmte Zeit und informieren, sobald es einen Termin gibt, der uns die Durchführung erlaubt. Bis dahin arbeiten wir mit unserer gewählten Abteilungsleitung weiter. Trotz der Einschränkungen im Spielbetrieb im vergangenen Jahr bis hin zur totalen Stilllegung für einige Wochen konnten wir das vergangene Jahr sowohl sportlich, als auch wirtschaftlich sehr gut abschließen und führen die Abteilung auch durch Jahr 2 der Corona Pandemie. Gibt es Fragen, Anregungen, Informationen etc., so wendet euch gerne an die Abteilungsleitung. Annett, Elke, Christiane, Peter, Mario, Frank und Raik sind immer für auch da. Bis bald im Heidelberg!


75. Geburtstag vom Urgestein Peter Kleefeld

Auf der im Winterschlaf liegenden Tennisanlage im Heidelberg hat Raik Baldamus unserem Dino Peter Kleefeld im Namen des Vorstandes SV Lok und der Abteilung Tennis zum 75. Geburtstag gratuliert und für seine Unterstützung als Trainer und seine ehrenamtlichen Tätigkeiten gedankt, sowie ein Geschenk der Abteilung und des Vorstandes überreicht. Wir wünschen alles Gute im neuen Lebensjahr, vor allem Gesundheit und weiterhin viel Erfolg im Sport. 

Frohes Fest und guten Rutsch

Unaufhörlich neigt sich das Jahr 2020 dem Ende. Zeit, die kommenden Tage mal abzuschalten. 
Krise können wir, das hat uns das Jahr gelehrt. Mit tatkräftiger Hilfe unserer Mitglieder und Unterstützer haben wir es geschafft, 
die Anlage nach dem ersten Lockdown im Frühjahr fit zu machen und so konnten wir die Sommerzeit intensiv nutzen, wenn auch unter besonderen Bedingungen.
Der beste Schutz für die Gesundheit ist Sport, allem voran natürlich der weiße Sport. Während des aktuell zweiten Lockdowns ist unsere Anlage im 
Winterschlaf und wir hoffen alle, dass es pünktlich im Frühjahr wieder weiter geht mit der Gesunderhaltung auf dem Heidelberg.
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Partnern und Sympathisanten eine schöne Weihnachtszeit und einen tolles Jahr 2021 voller Gesundheit und Glück.
Auf bald!


Vereinsmeisterschaft 2020 beim SV LOK Blankenburg Tennis


Herren 40 des SV LOK Blankenburg Tennis sichern Staffelsieg


12.06.2020

Der SV Lok Blankenburg erhält finanzielle Unterstützung aus dem Lotto-Toto Hilfsfonds

Der SV Lok Blankenburg 1949 e.V. nutzte den Aufruf der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt zur finanziellen Unterstützung für gemeinnützige Sport- und Kulturvereine, um ihre Ausfallbelastungen durch die Corona- Pandemie zu begleichen. Über einen Lotto-Hilfsfonds werden bis zu 1 Million Euro dafür bereit gestellt.

 

Von der Pressesprecherin der Lotto-Toto GmbH Astrid Wessler wurde  dem Vereinsvorsitzenden Sven Ungethürm in Anwesenheit von den Abteilungsleitern der Abteilungen Leichtathletik - Marco Matthes  und Tennis -  Raik Baldamus, sowie Peter und Mario Kleefeld am 10.06.2020 auf der Tennisanlage im Heidelberg ein Scheck über 817€ übergeben. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt.


10.06.2020

offener Trainingsbetrieb Erwachsene

Ab sofort bieten wir jeden Donnerstag ab 17 Uhr offenen Trainingsbetrieb für Männlein und Weiblein an und kommen damit dem Wunsch nach Training im Mixed nach. Alle Mitglieder, aber auch Tennis-interessierte Nichtmitglieder haben damit die Möglichkeit, in neuen Zusammensetzungen zu spielen oder sich einmal auszuprobieren.    


04. Mai 2020

Öffnung der Tennisplätze für den individuellen Spielbetrieb


Liebe Mitglieder und Freunde, 

It‘s showtime!

Nach Bekanntgabe, dass ab 04. Mai die Tennisplätze unter Auflagen wieder genutzt werden dürfen, 
treffen wir nun alle notwendigen Vorbereitungen zur Eröffnung und setzen die Auflagen schnellstmöglich um,
sodass wir am Donnerstag, den 07. Mai ab 17 Uhr die Plätze 1-4 zum Individualtraining öffnen werden.
Bitte beachtet, dass laut Auflagen der 5. Corona Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt;
- Max. 5 Personen auf einen Platz dürfen und die Abstandsregelung von 1,5m zueinander einzuhalten ist.
- Umkleidekabinen und die Vereinsräume geschlossen bleiben. ( Die Nutzung der Toiletten ist gestattet)
Umkleiden, duschen etc. darf nicht im Vereinsheim erfolgen. 
Nach der Öffnung der Plätze am 07. Mai um 17 Uhr gelten ab dem 8.Mai wieder die normalen Trainings- und Spielzeiten.
Kinder und Jugendtraining in Gruppen fällt weiterhin aus, da dies mit den Auflagen nicht vereinbar ist.
Sobald hier Möglichkeiten bestehen, informieren wir rechtzeitig und bitten um Verständnis. Aber auch für Kinder und Jugendliche gilt,
Individualtraining ist jederzeit unter Einhaltung der Auflagen möglich und wenn Mama und/oder Papa mit mit ihrem Kind spielen möchten,
werden wir dies ermöglichen.
Liebe Eltern, sprechen sie uns dazu bitte einfach an. 

Bleibt gesund und bis bald auf der Anlage.


04. Mai 2020

AKTUELLES ZUR CORONA SITUATION

Liebe Mitglieder und Freunde unsereres Tennisvereines im Heidelberg,

 

Unsere Anlage erwacht aus dem verlängerten Winterschlaf!

 

Wie ihr vielleicht schon aus den Medien erfahren habt, ist auch in Sachsen-Anhalt seit dem 04.05.2020 das Tennisspielen wieder gestattet. Allerdings unter recht strengen Auflagen. In dem hier drunter stehenden Link "Info Corona TSA Sachsen-Anhalt" könnt ihr die Auflagen aus der 5. Corona Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt nachlesen.

Was bedeutet das für unsere Sportanlage, unseren Spiel- und Trainingsbetrieb?

 

• Vor dem Start auf dem Platz werden wir diese so schnell wie möglich herrichten, damit es losgehen kann.

• Einen Termin zum "Anspielen" geben wir gesondert bekannt. Bis dahin bleibt die Anlage geschlossen! 

• Training darf nur individual mit max 5 Personen unter den Bedingungen der 5. Corona Verordnung stattfinden, d.h. es ist derzeit noch kein normales Training, insbesondere für Kinder- und Jugendgruppen möglich. Die betroffenen Eltern/Kinder melden sich bitte zwecks Absprache an ihren jeweiligen Trainer.

• Die Anlage wird gemäß der Richtlinien nicht vollumfänglich nutzbar sein. Spielen auf dem Platz wird möglich sein und die Toiletten dürfen genutzt werden. Alle anderen Einrichtungen der Anlage, wie Umkleidekabinen und Vereinsräume bleiben vorerst verschlossen.

Wir möchten alle Mitglieder bitten, die Verordnung und deren Auflagen zu beachten und wünschen allen Tennisbegeisterten einen guten Start in die Saison.

 


Einladung zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis am Freitag, den 06. März 2020

Die Abteilung Tennis lädt am 06. März alle interessierten aktiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Vereinsheim auf der Tennisanlage im Heidelberg ein.

Neben dem Bericht des Abteilungsleiters gibt es den Bericht des Schatzmeisters zu den Finanzen

und den Bericht des Sport- und Jugendwartes zum Sportjahr 2019 sowie Informationen zur Planungen für das Jahr 2020 und Ehrungen. Für leibliches Wohl ist gesorgt. Los gehts um 18.00 Uhr. Frühes Erscheinen sichert beste Plätze. Bis dahin....


Herbstmixed Meisterschaft mit Siegen für Caroline Bading & Alex Rönck

Am 28.09. fand im Heidelberg der sportliche Jahresabschluss im Rahmen eines Herbstmixed Turnieres statt. 20 Teilnehmer folgten bei durchwachsenem Wetter der Einladung und gestalteten einen schönen und letzten Saisontag mit Tennisspiel und Grillnachmittag. Mit je 4 gewonnenen Spielen sicherten sich unsere neuen Mitglieder Caroline Bading und Alex Rönck die Siege.
Herzlichen Glückwunsch!

Damit ist der offizielle Teil der Tennissaison beendet.
Wir spielen und trainieren allardings noch solange, wie uns das Wetter lässt, bevor die Platzanlage in den Winterschlaf entlassen wird.



Vereinsmeister Lok Tennis Nachwuchs gekürt 

Die Abteilung Tennis des SV Lok Blankenburg ermittelte kürzlich zum Abschluss der aktuellen Sommersaison im Rahmen der Wettkämpfe zur Kreis Kinder und Jugendolympiade und des 11. Allianz Cups ihre diesjährigen Vereinsmeister im Nachwuchsbereich.

In der Altersklasse U14 weiblich traten nur drei Mädchen an. Stella Lindenberg setzte sich im Endspiel mit 6:3,7:5 gegen Mathilda Muth durch. Den 3.Platz belegte Amelie Toepfer. Im Bereich der Jüngsten und bei den Jungen U10 wurden Ausdauer, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Weit- und Zielwurf getestet und bewertet.
Charlotte Goedecke und Florian Bartsch erzielten dabei beachtliche Ergebnisse, die mit einer Goldmedaille bewertet wurden.
Im zehnköpfigem Teilnehmerfeld der Jungen wurde mit großer Einsatzbereitschaft um gute Positionen und Punkte gekämpft. Vier Jungen setzten sich dabei mit besonderes guten Ergebnissen ab. Pokalsieger wurde überraschend Bruno Bergen, den 2.Platz belegte Jories Friedel vor Jonas Kleefeld und Tjark Reinert. Die weiteren Platzierungen lauteten Malte Pedersen, Philipp Peters, Darwin Friedrich, Lucas Gatzemann, Max Lange und Daniel Gerz.
Die beiden Turnierleiter, Mario und Peter Kleefeld, bedanken sich besonders bei den Sponsoren Aiko Grebe von der Allianz Versicherung und dem EDEKA Markt Palatz - Bier in Blankenburg für die Unterstützung, so daß alle anwesenden Teilnehmer Sachpreise erhalten haben und der Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen aus-klang. Dank gilt auch den Helfern Kristin Stock, Lisa Hellmuth, Celina Wiens und Celina Kleefeld für ihre Unterstürzung vor Ort. 


LOK Tennis Vereinsmeisterschaften 

Überraschungssieger Florian Wyczanowski

von Peter Kleefeld 

Bei hoch sommerlichen Temperaturen trafen sich die Lok Tennis Herren, Senioren und Freizeitspieler auf der Tennisanlage im Heidelberg, um die diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Leider kam bei den Damen und Seniorinnen kein Starterfeld zu Stande.
Die größte Überraschung gab es in der Herrenkonkurrenz. Als klarer Favorit siegte Tom Baldamus im 1.Satz mit 6:2 gegen den talentierten Florian Wyczanowski. Im 2.Satz sich Wyczanowski mit sicheren Aufschlägen und einem guten Angriffspiel mit 6:1 durch, der 3.Satz ging überraschend sicher mit 6:3 an Wyczanowski. Im Spiel gegen Raik Baldamus bestätigte Florian Wyczanowski seine gute Form und siegte klar mit 6:2,6:3. Im Spiel um den 2.Platz blieb Tom Baldamus nach einem ausgeglichenen Spiel mit 6:4,6:7,6:2 in drei Sätzen gegen seien Bruder Raik erfolgreich. 
Bei den Senioren setzte sich erwartungsgemäß Seriensieger Peter Kleefeld gegen Werner Priesterjahn mit 6,3,6:1 und gegen Michael Ecke mit 6:3,6:4 durch. Im Kampf um Platz 2 ging Werner Priesterjahn mit 7:5,6:2 gegen Michael Ecke vom Platz.

Eine positive Resonanz gab es im Starterfeld der Freizeitsportler. Am Ende konnte sich Neuzugang Benjamin Friedel über vier Siege und den Vereinsmeistertitel freuen. Die Spiele der Freizeitsportler wurden in einem Langsatz ausgetragen. Friedel siegte mit 9:0 gegen Jürgen Emanuel Maushake, 9:1 gegen Marco Weinhonig, 9:3 gegen Sylvio Blauwitz und 9:5 gegen Alexander Rönck. Im Kampf um die weiteren Medaillenplätze siegte Alexander Rönck mit 9:5 gegen Sylvio Blauwitz. Die weiteren Plätze belegte Jürgen Emanuel Maushake vor Marco Weinhonig. 


Nachlese zum 16. Heidelbergcup

22.08.2019

16. Heidelberg Seniorencup

15.08.2019
Viele Anmeldungenbeim16.Heidelberg Senioren Cup 

Große unerwartete Resonanz gibt es zum ausgeschriebenen 16.Senioren Cup der Abteilung Tennis des SV Lok  Blankenburg zu vermelden. Über 30 Paarungen haben sich fürdieWettkampfkategorienDoppel und Mixed angemeldet. 

Turnierdirektorin Christiane Köppke brachte zum Ausdruck, dass ''über zehn ehemalige und aktuelle Seniorenlandesmeister am Start sind und somit von einem guten Wettkampfniveauausgegangenwerdenkann.“ Mitbegründer und Oberschiedsrichter des Heidelberg Senioren Cups Peter Kleefeld ergänzt;, ''Mit dieser Resonanz nach einigen Jahren der Turnierunterbrechung hattenwirnichtgerechnet.'' 
Auf Grund der großen Beteiligung wird das Turnier bereits am Freitag, dem 16.August, ab 15:00 Uhr auf der Tennisanlage imHeidelbergbeginnen.DieHalbfinals und Finals werden am Sonntag, dem 18.August, ab 9:00 Uhr stattfinden. Interessenten und Freunde des Tennissports sindgerngeseheneGäste an den dreiTurniertagen auf der Tennisanlage im Blankenburger Heidelberg. 



Jahreshauptversammlung LOK Blbg. Abteilung Tennis fand am 22.02.2019 statt.

Am Freitag, den 22.02.2019 fand im Vereinsheim auf der Tennisanlage im Heidelberg die jährliche Jahreshauptversammlung statt. Es sind alle Mitglieder ab dem 16 Lebensjahr herzlich eingeladen gewesen. Neben dem Bericht der Abteilungsleitung, dem Sport- und Finanzbericht ging es auch um die Veranstaltungsplanung 2019. Nach ca. zweistündiger Versammlung wurde der Abend mit Essen und guten Gesprächen beschlossen. Du bist Mitglied in unserem Verein und möchtest teilhaben und mitbestimmen? Dann komm im nächsten Februar vorbei zur nächsten Jahreshauptversammlung. Der genaue Termin wird hier Anfang 2020 bekannt gegeben. 



Anpassung MitgliedsBeiträge 2019

Liebe Mitglieder,wie auf der letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, gibt es ab dem 01.01.2019 eine Beitragsanpassung. Steigende Strom- und Wasserkosten, sowie Unterhaltstungskosten der Anlage gaben den Anlass, nach vielen Jahren konstanter Beiträge, eine Beitragsanpassung durchzuführen. Diese bezieht sich auf die Jahresbeiträge Erwachsene, Rentner und Kinder. Die Beitragsübersicht findet ihr im Anhang.

Wir beginnen Mitte Februar mit dem Einzug der Beiträge für dieses Kalenderjahr. Wer am Einzug teilnehmen möchte wendet sich bitte an Anett, Mario oder Raik. Für alle "Überweiser" hier noch einmal unsere Bankverbindung:

 

Harzsparkasse
IBAN: DE26 8105 2000 0360 2613 02
BIC: NOLADE21HRZ

 

Download
Beiträge 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.5 KB

Saisonabschluss und Herbstmix am 29.Sep.2018

Am 29.September haben wir im Rahmen eines kleinen Schleifchen—Mixturnieres 
bei herrlichem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen um 11Grad :-) unseren 
sportlichen Jahresabschluss begangen. 
Gewinner waren Celina Kleefeld und Georg Hellmuth. Herzlichen Glückwunsch!




Nachlese zum 46. LOK Seniorenturnier aus der Volksstimme